Montag, 25. November 2013

Rezension Engel der Nacht

Als erstes ein ganz herzliches Dankeschön an den Goldmann Verlag     für dieses wunderbare Rezensionsexemplar. 



Ausgabe: Taschenbuch
Orginaltitel : Hush Hush
Deutscher Titel: Engel der Nacht
Autor: Becca Fitzpatrick
Erschienen: 15. November 2011
Verlag: Goldmann Verlag
Preis: 9.99 €
Seiten: 416
kaufen könnt ihr es u.a. hier


Becca Fitzpatrick wurde 1979 geboren. Aufgewachsen ist sie in Nebraska. 2003 meldete ihr Mann sie zu einem Schreibkurs an. In diesem Kurs fing Becca an ihren Debut Roman "Engel der Nacht" zu schreiben, welcher später ein großer Erfolg wurde. Die Originalserie ist mit dem letzten Band Finale abgeschlossen. Dieser wird bei uns unter dem Titel „Dein für immer“ im März 2014 erscheinen.



Als Nora ihm zum ersten Mal begegnet, weiß sie gleich, dass seine tiefschwarzen Augen mehr verbergen als offenbaren: Patch wirkt geheimnisvoll, fast unheimlich auf sie und macht ihr auch etwas Angst. Immer öfter hat sie das Gefühl, verfolgt zu werden. Hat Patch etwas damit zu tun? Irgendetwas scheint mit ihm nicht zu stimmen. Wo kommt er her, warum fühlt sie sich so sehr zu ihm hingezogen – und diese Narbe auf seinem Rücken, was hat sie zu bedeuten?


Nora ist ein normaler durchschnittlicher Teenager, die ständig mit ihrer besten Freundin Vee zusammenhängt. Selbst im Unterricht. Das ändert sich als sich ihr Bio Lehrer entschließt die Sitzordnung etwas durcheinander zu würfeln. Vee muss den Platz neben Nora räumen und stattdessen besetzt nun der geheimnisvolle Patch ihren Platz. Erschreckender weise weiß er schon einige private Dinge über Nora und seine schwarzen Augen machen ihr gleicher maßen Angst, wie sie sie anziehen. Dazu kommt das sie seit neuestem verfolgt wird. Erst denkt sie das Patch sie in den Wahnsinn treiben will, doch schnell fällt ihr Verdacht auf jemand anders. Wer versucht sie umzubringen? Und was ist bloß dran an Patch, dass Nora sich mehr und mehr zu ihm hingezogen fühlt, obwohl sie eigentlich panische Angst vor ihm hat? Die Antworten auf diese Fragen, werden Nora nicht gefallen...

Zuerst einmal vorweg: Ja das Buch hat an der ein oder anderen Stelle große Ähnlichkeit mit Stephenie Meyers Twilight. Ich wurde an manchen Stellen an Bella und Edward erinnert, dennoch hat dieses Buch seinen ganz eigenen Charakter und unterscheidet sich in vielen Dingen von Twilight. Es ist um einiges düsterer und komplizierter. Mich hat dieses Buch von Anfang an gefesselt. Es war spannend und gut geschrieben und die Charaktere sind teilweise so undurchsichtig, dass man sich fragt was da hinter steckt und allein deshalb schon, dieses Buch nicht aus der Hand packen kann. Auch weiß die Autorin, wie sie den Leser in die Irre führen kann. So habe ich zum Beispiel bis zum Schluss gedacht, das ein ganz anderer der Bösewicht war, als der, der letztendlich wirklich Nora an den Kragen wollte. Bei Patch weiß man auch nicht so genau, was man von ihm halten soll. Er ist bei weitem nicht der Junge, den man gerne seinen Eltern vorstellt. Auch ist er nicht durch und durch gut, sondern hat richtig dunkle Seiten an sich, was seine Figur umso spannender macht. Vee, Noras beste Freundin, kam mir manchmal etwas naiv und engstirnig vor. Manchmal nervt sie auch etwas. Sie hat so ihre Eigenarten mit denen sie sich und Nora unwissentlich in große Gefahr bringt. Aber auch Vee trägt ihren Teil dazu bei, das dieses Buch so vielseitig geworden ist.
Wer ein richtiger Romantic Fantasy - Fan ist, muss dieses Buch unbedingt lesen. Mit Sicherheit wird es auch einige geben, die nicht so begeistert sind wie ich, doch ich denke, das ein Blick in dieses Buch auf keinen Fall schaden kann.

Cover: 5/5 Sterne: Das Cover ist mystisch und ansprechend, es passt perfekt zum Inhalt.

Inhalt: 5/5 Sterne: Die Autorin hat eine schöne mystische Welt erfunden, in die man wunderbar eintauchen kann

Schreibstil: 5/5 Sterne: Mit ihrer Art zu schreiben, versteht die Autorin es, einen mit in ihre eigene Welt zu nehmen.

Spannung: 5/5 Sterne: Der Spannungsbogen, war für mich das gesamte Buch über weit oben. Durch verschiedene, unerwartete Wendungen, wird es nie langweilig

Charaktere: 5/5 Sterne: Die Charaktere sind vielseitig und undurchsichtig, was das Buch umso spannender macht.

Ich finde alles in allem ist es ein richtig gut gelungenes Buch. Die Story ist zwar nicht neu, dennoch sehr schön umgesetzt. Ich kann es nur empfehlen und deshalb gibt es von mir: 5/5 Sterne! 


Kommentare:

  1. Tolle Rezi, hast du echt gut beschrieben :)
    Das Buch stand ja schon auf meiner Liste, aber das ist die erste Rezi die ich darüber gelesen habe und das hat mich jetzt noch mehr überzeugt es zu lesen :D

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank :) Freut mich das dir meine Rezi gefällt :) Ich hoffe das du bald die Möglichkeit bekommst es zu lesen, denn es lohnt sich :)

    LG

    AntwortenLöschen