Freitag, 21. April 2017

[Rezension] Bitter & Sweet - Verlorene Welt

Kurz vor dem Ende der Sommerferien bekommt Jillian einen besorgniserregenden Brief von der Verborgenenorganisation. Sie wird zu einer Anhörung vorgeladen, bei der geklärt werden soll, ob sie eine Hexe oder ein Dämon ist. Und ihr Leben wird noch komplizierter, als das dritte Schuljahr an der Winterfold Akademie beginnt. Jillians Exfreund Ryan geht ihr offensichtlich aus dem Weg und ist zudem immer häufiger mit einer hübschen Vampirin zu sehen, die Jillian das Leben schwer macht. Plötzlich taucht ein Gerücht auf, das die ganze Akademie ins Chaos stürzt und Jillian zum Verhängnis werden könnte. Währenddessen plant der dunkle Dämonenfürst Leviathan bereits seinen nächsten Schachzug, um die Welt unter seine dunkle Herrschaft zu stürzen ...

[Rezension] Abschaum

Vier Jahre sind seit den Ereignissen des ersten Buches vergangen, in dem Jessica einer Familie von perversen Mutanten ausgeliefert war.
Nun kehrt Jessica zurück nach Hopkins Bend. Sie ist auf der Flucht, weil ihr ein Mord angelastet wird, den sie gar nicht begangen hat.
Aber in der verlassenen Geisterstadt sind die Dinge nicht so, wie sie Jessica erwartet. Bald findet sie sich in einem Albtraum des Perversen wieder …

Bücherweisheiten #16


Donnerstag, 20. April 2017

[Gewinnspiel Auslosung] Festa Beutel

Huhu ihr Lieben,

Die Zeit ist um und meine Tochter hat ein Los gezogen.
Den Festa-Beutel gewonnen hat:

Doreen

Bitte schicke uns ganz schnell deine Adresse. Am Besten unter dem Facebook Account von Mir den du hier findest.
Schicke mir dort einfach eine PN.

Alle anderen nicht traurig sein. Es wird bestimmt nochmal ein Gewinnspiel geben.

Mittwoch, 19. April 2017

[Gewinnspiel] Für Festa Leser




Huhu ihr Lieben,

Heute haben wir ein kleines Gewinnspiel, für die Festa Leser unter euch.

Zu gewinnen gibt es folgendes:

Einen Festa-Beutel mit dem Festa-Magazin von der LBM2017 und einem Lesezeichen. 
Was ihr dafür tun müsst?
Hinterlasst uns einfach einen netten Kommentar, warum ausgerechnet ihr den Festa-Beutel gewinnen möchtet.

Follower sein ist KEIN muss, wir würden uns aber über ein paar neue Follower freuen.

DAS GEWINNSPIEL GEHT BIS DONNERSTAG DEN 20.04.2017 UM 19 UHR


Die Teilnahmeregeln:
~ Für das Gewinnspiel besteht keine Verbindung zu Facebook und es wird auch nicht von Facebook unterstützt.
~ Mit der Teilnahme am Gewinnspiel Bestätigt ihr automatisch, dass ihr das 18. Lebensjahr vollendet habt und voll Geschäftsfähig seid, oder die Einwilligung eurer Eltern habt.
~ Eine Teilnahme unter verschiedenen Namen bzw Pseudonymen ist nicht erlaubt.
~ Der Gewinnversand erfolgt ausschließlich nach Deutschland,Österreich und der Schweiz.
~ Für den Postweg wird keine Haftung übernommen.
~ Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
~ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


[Rezension] Driven - Verführt



Als Rylee bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung Leute um Spenden für einen guten Zweck bittet, platzt auf einmal der blendend aussehende, aber seltsam gefühlskalte Colton Donovan in ihr Leben. Er ist ein waschechter Playboy, draufgängerischer Rennfahrer und hat Familie in Hollywood – kein Wunder, dass die Frauen ihm reihenweise zu Füßen liegen. Doch Colton hat ab diesem Tag nur noch Augen für Rylee. Er will sie erobern, und bald beginnt er ein gefährliches Spiel der Verführung mit ihr.

Dienstag, 18. April 2017

Mones spontaner Leseabend


Huhu ihr Lieben,

Heute Abend wird es mal wieder einen Leseabend geben.
Da ich in letzter Zeit selten regelmäßig einen Leseabend machen kann, dachte ich mit setze ich einfach mal spontan einen an.

Es bleibt alles wie gehabt. Um 18 Uhr geht es los und dann bis 23 Uhr.

Jede Stunde stelle ich euch eine Frage.
Wer mag darf gerne schon sagen, was er heute lesen wird.

Bis heute Abend.

[Rezension] Book Elements 3 - Das Geheimnis unter der Tinte

**Vertraue niemals einem Autor, denn er könnte dein Leben neu schreiben…**

Seit Lin zur Romanfigur in ihrem einstigen Lieblingsbuch »Otherside« geworden ist, steht ihr Leben Kopf. Jede Geste und jeder Satz könnten ihr Schicksal unwiederbringlich verändern, denn hier wird alles zum geschriebenen Wort. Ihr bleibt nur eins übrig: das Tor zur Realität aufspüren, bevor das Buch, in dem sie sich befindet, zerstört wird. Dass ihr ausgerechnet Zacharias, der charismatische Held aus »Otherside«, dabei behilflich sein soll, gefällt ihrer großen Liebe Ric gar nicht. Aber für Eifersucht bleibt nicht viel Zeit, wenn Buchhelden real werden und die Grenzen zwischen Fantasie und Wirklichkeit für immer zu verwischen drohen…

Dienstag, 11. April 2017

[Rezension] Book Elements 2 - Die Welt hinter den Buchstaben

**Pass auf, was du liest, denn du könntest dich plötzlich im Buch wiederfinden…**

Endlich ist alles so, wie es sein sollte: Die Buchhelden bleiben in ihren Romanen, die Leser verfügen frei über ihre Fantasie und die Wächter der Bibliotheca Elementara sind zu ganz normalen Menschen geworden. Doch dann verschwinden ausgerechnet die beiden Bücher, die den Anfang und das Ende aller Geschichten markieren. Lin ist außer sich. Als auch noch ihre Fähigkeiten wiederkehren und Buchfiguren mit ominösen Botschaften an die Wächter herantreten, wird ihr klar, dass die Buchwelt an Macht gewonnen hat. Doch es ist bereits zu spät. Auch Lin wird der Realität entrissen und befindet sich plötzlich in »Otherside«, dem Buch, das ihr Herz schon einmal durcheinandergebracht hat…

Montag, 10. April 2017

[Rezension] Trust Again

Sie hat mit der Liebe abgeschlossen - Er weigert sich, sie aufzugeben.

In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ - und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ...

Donnerstag, 6. April 2017

[Rezension] Paper Prince

Seit Ella Harper in die Villa der Royals gezogen ist, steht das Leben dort auf dem Kopf. Durch ihre aufrichtige, liebenswerte Art hat sie so manches Herz erobert – vor allem das von Reed. Zum ersten Mal seit dem Tod seiner Mutter kann der attraktivste der Royal-Söhne echte Gefühle zulassen. Doch wie groß seine Liebe ist, merkt er erst, als es zu spät ist: Nach einem Streit verschwindet Ella spurlos. Und er trägt die Schuld daran. Seine Brüder hassen ihn dafür, doch er hasst sich selbst am meisten. Wird er Ella finden? Und wenn ja, wird er ihr Herz zurückerobern können?
Erin Watt ist das Pseudonym zweier amerikanischer Bestsellerautorinnen, die ihre Begeisterung für großartige Bücher und ihre Schreibsucht verbindet. Beide sind sehr erfolgreiche Autorinnen in den Bereichen Young und New Adult. Die »Paper«-Serie ist ihr erstes gemeinsames Projekt, mit dem ersten Band »Paper Princess« eroberten sie die US-Bestsellerlisten im Sturm.
Ich habe sehnsüchtig auf den zweiten Band der Royals Reihe gewartet. Das erste Buch endete so abrupt mit einem Cliffhanger, dass die Zeit bis zum zweiten Band gar nicht schnell genug vergehen konnt, obwohl die Stelle gut gewählt war.
Der zweite Band beginnt aus Reeds Sicht und so wird der üble Cliffhanger auch gleich aufgeklärt, was ich richtig ut fand. Im zweiten Teil merkt man, wie sehr die Royals Brüder schon an Ella hängen. Sie ist das Bindeglied in der Familie, die ziemlich üble Päckchen zu tragen hat.
Die Geschichte reißt einen wieder mit und man kann schön die Entwicklung von den Brüdern und Ella beobachten. Ella wird immer mehr zu der toughen jungen Frau, die sie sein muss, um in der Welt der Royals überleben zu können.
Und auch der zweite Teil endet wieder in einem gemeinen Cliffhanger.
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und hoffe, dass die Zeit bis dahin schnell vergeht.
Alles in allem ein wirklich gelungener zweiter Teil. Wer schon den ersten Band mochte, wird den zweiten lieben. Auch von dem, Cliffhanger sollte man sich nicht abschrecken lassen, denn dieser Band ist es allemal wert.
Cover: 5/5 Federn: Das Cover ist schön und ansprechend gestaltet, es passt zum Buch und zur Reihe.

Inhalt: 5/5 Federn: Die Geschichte ist stimmig und gut ausgearbeitet.

Schreibstil: 5/5 Federn: Der Schreibstil ist locker geschrieben und lässt sich leicht weg lesen.

Spannung: 5/5 Federn: In diesem Buch gibt es perspektivwechsel zwischen Ella und Reed und auch wenn ich eigentlich nicht Freund solcher Sichtwechsel bin, trägt es hier doch zur Spannung bei.

Charaktere: 5/5 Federn: Dadurch, dass hier auch aus Reed's Sicht geschrieben wird, lernt man die Protagonisten auch aus anderen Blickwinkeln kennen.

Insgesamt vergebe ich für diese gelungene Fortsetzung 5 von 5 Schreibfedern.


Dienstag, 4. April 2017

[Rezension] Book Elements 1 - Die Magie zwischen den Zeilen

**Verliebe dich niemals in eine Romanfigur, denn sie könnte dich suchen kommen…**

Wenn die Menschen nur wüssten, wie gefährlich das Bücherlesen ist, wäre Lins Job um einiges leichter. Aber leider verlieben sich tagtäglich junge Frauen in Romanfiguren und ahnen dabei nicht, dass sie ihnen mit jedem schwärmerischen Seufzer ein wenig mehr Leben einhauchen – bis die Protagonisten aus den Büchern heraustreten, die Stadt unsicher machen und Lin sie wieder einfangen muss. Die unwiderstehlichen Vampire, die muskulösen Außerirdischen, die Gitarre spielenden Bad Boys … Als Wächterin der Bibliotheca Elementara kennt Lin sie alle persönlich. Alle außer Zacharias, den Protagonisten ihres Lieblingsbuchs »Otherside«, das sie entgegen aller Wächterregeln heimlich liest. Dabei ist er der einzige Romanheld, den sie gerne einmal kennenlernen würde…

Sonntag, 2. April 2017

[Rezension] Nacht der Rache

Einst war Colt Stillman der Sheriff in Peace. Bis man sein Leben zerstörte: Man beschuldigte ihn, eine Frau ermordet zu haben. Colt konnte seine Unschuld nicht beweisen und kam für 20 Jahre ins Gefängnis.
20 Jahre sind vergangen.
In Colt brennt ein grenzenloser Hass. Um den Plan seiner Rache zu vollziehen, verbündet er sich mit der Biker-Gang seines Bruders. Gemeinsam zelebrieren die Männer die Nacht der Rache: Jeder Mann und jede Frau der Stadt wird büßen – und zwar mit Leib und Seele …
 

[Rezension] Begin Again




Er stellt die Regeln auf -
Sie bricht jede einzelne davon.

Noch einmal ganz von vorne beginnen - das ist Allie Harpers sehnlichster Wunsch, als sie für ihr Studium nach Woodshill zieht. Dass sie ausgerechnet in einer WG mit einem überheblichen
Bad Boy landet, passt ihr daher gar nicht in den Plan. Kaden White ist zwar unfassbar attraktiv - mit seinen Tattoos und seiner unverschämten Art aber so ziemlich der Letzte, mit dem Allie
sich eine Wohnung teilen möchte. Zumal er als allererstes eine Liste von Regeln aufstellt. Die wichtigste: Wir fangen niemals etwas miteinander an! Doch Allie merkt schnell, dass sich hinter
Kadens Fassade viel mehr verbirgt als zunächst angenommen. Und je besser sie ihn kennenlernt, desto unmöglicher wird es ihr, das heftige Prickeln zwischen ihnen zu ignorieren -

Donnerstag, 16. März 2017

[Rezension] Sommergeister




Die 15-jährige Bay Singer weiß, was sie im Dorf sagen: ihre Mutter sei eine Hexe. Sie habe eine dunkle Vergangenheit. Furchtbares sei Jahrzehnte zuvor geschehen, das niemand erfahren dürfe. Bay leidet unter den Gerüchten und will sie nicht glauben. Doch etwas in ihr weiß es besser. Tatsächlich ahnte sie schon immer, dass ihre Mutter ihr etwas verschweigt. Und je weiter sie nachforscht, desto größer werden die Geheimnisse, auf die sie stößt - warum kann Bay auf einmal Geister sehen? Welchen jahrzehntealten Bund schloss ihre Mutter mit zwei weiteren, mysteriösen Frauen? Und welche Rolle spielt Bay selbst in den Ereignissen, die bis heute nachwirken? In einem magischen Sommer treffen alte Feinde und neue Freunde aufeinander. Und Bay entdeckt die unvorstellbare Wahrheit, die das Leben aller für immer bestimmen wird ... Mary Rickerts preisgekröntes Debüt erzählt von mehr als einem alten Geheimnis. Es ist eine zauberhafte Saga vom Erwachsenwerden und den Brücken zwischen Mutter und Tochter, Gegenwart und Vergangenheit, Freundschaft, Liebe und den Schatten, die uns nicht mehr loslassen.

Montag, 13. März 2017

[Rezension] Paper Princess



Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …

Dienstag, 7. März 2017

[Gemeinsam Lesen] #204






Huhu ihr Lieben,

Heute mache ich wieder bei der Aktion »Gemeinsam Lesen« von Schlunzen-Bücher mit. *Hier* könnt ihr nachschauen, worum es bei dieser tollen Aktion geht.

Was ich heute Lese:
Bildergebnis für bookelements 
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade Book Elements von Stefanie Hasse und bin im eBook auf Seite 107.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

»Sie hatten uns für übereifrig oder zu fantasievoll gehalten und die ganze Sache abgehakt.«


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich habe das Buch erst gestern Abend angefangen und kann es kaum aus der Hand legen. Ich habe von Stefanie Hasse die Darian & Victoria Trilogie gelesen und Book Elements erfüllt bis jetzt alle meine Erwartungen.

4.Hat sich dein Lieblings Buch in den letzten Jahren verändert?

Ich habe über die Jahre mehrere Lieblingsbücher gehabt und sie verändern sich öfter. Zur Zeit ist es immer noch Bad Romeo und Broken Juliette. Doch auch viele neue Bücher haben das Potenzial als Lieblingsbuch zu gelten. Wahrscheinlich ist immer gerade das Buch, welches ich aktuell lese mein Lieblingsbuch.

Montag, 6. März 2017

[Cover Monday] Familienmassaker

Herzlich Willkommen zum Cover Monday.

Ins Leben gerufen wurde diese wundervolle Aktion von The Emotional Life of Books und wird nun von Moyas Buchgewimmel weitergeführt.

Beim Cover Monday geht es darum, jeden Montag eines seiner Lieblingscover vorzustellen. Da ich ja ein absoluter Coverkäufer bin ist dass genau die richtige Aktion für mich.

Heute habe ich mich mal für ein Cover entschieden, welches Rico sehr gut gefällt, der ja auch einige Rezensionen hier geschrieben hat.
Dieses Cover ist für alle Horror-Fans:


Unser heutiges Cover ist von Familienmassaker, von Tim Miller.
Wir haben ja schon einige Horrorbücher auf diesem Blog vorgestellt, doch das Cover dieses Buches ist mit Abtand eines der Besten.
Es verrät von vorn herein, dass dieses Buch nichts für schwache Nerven ist. Wer sich dort heran wagt, muss damit rechnen, viele abartige Sachen zu lesen zu bekommen.


Wenn ihr mehr über dieses Buch erfahren wollt, dann findet ihr *hier* Ricos Rezension dazu.


Schreibt uns doch in die Kommentare, was ihr allgemein von Horror Büchern haltet und was ihr zu diesem Cover sagt. 

Dienstag, 28. Februar 2017

[Gemeinsam Lesen] #203



Huhu ihr Lieben,

Heute mache ich wieder bei der Aktion »Gemeinsam Lesen« von Schlunzen-Bücher mit. *Hier* könnt ihr nachschauen, worum es bei dieser tollen Aktion geht.


Was ich heute lese:
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Sommergeister von Mary Rickert und bin auf Seite 27.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

»Der Scheriff schnitt eine Grimasse, als habe er Zitronensaft geschluckt und wechselterasch das Thema.«


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich bin gerade erst am Anfang und deswegen gibt es da noch nichts großartiges zu zu sagen.

4. Welches Buch eines eher unbekannten Autors/Autorin hat dich zuletzt begeistert? (von Petras Papier und Tintenwelten)
Puh, sehr schwere Frage, da ich nicht weiß wie man eher unbekannt definiert... Das letzte Buch welches mich so richtig mitgerissen hat, war die Darian & Victoria Reihe von Steffanie Hasse. ich würde sie jetzt allerdings nicht als eher unbekannt bezeichnen. Also weiß ich nicht wirklich ob die Antwort passt. 

Montag, 27. Februar 2017

[Cover Monday] Nacht ohne Sterne

Herzlich Willkommen zu meinem vierten Cover Monday.

Ins Leben gerufen wurde diese wundervolle Aktion von The Emotional Life of Books und wird nun von Moyas Buchgewimmel weitergeführt.

Beim Cover Monday geht es darum, jeden Montag eines seiner Lieblingscover vorzustellen. Da ich ja ein absoluter Coverkäufer bin ist dass genau die richtige Aktion für mich.

Nun aber zum heutigen Cover. Diesmal habe ich mich für dieses hier entschieden:



Zu diesem Cover habe ich gar nicht allzu viel zu sagen. Ich fand es einfach toll, wie es gemacht ist. Die Flecken auf Ihrem Gewand sind mit einer Art Glitterfolie gestaltet, genauso wie die der Titel. Es sieht einfach wunderschön aus, wie es so vor sich hin glitzert und auch die Geschichte ist einfach toll geschrieben.




*Hier* könnt ihr meine Rezension dazu finden.



Ich würde mich freuen, wenn ihr in den Kommentaren eure Meinung hinterlasst.

Freitag, 24. Februar 2017

[Rezension] Unsterblich - Tor der Ewigkeit



 Dunkelheit ist über die Welt gekommen, die Städte liegen in Trümmern, und selbst die Vampire sind nicht mehr in Sicherheit. Niemand weiß das besser als die toughe Allison Sekemoto, denn ihr wurde von dem gefährlichen Vampirmeister Sarren das genommen, was ihr am Teuersten war. Begleitet von ihrem geheimnisvollen Schöpfer Kanin und ihrem Blutsbruder Jackal nimmt Allie die Verfolgung Sarrens auf, um sich an ihm zu rächen. Doch Sarren lockt Allie in eine Falle, und plötzlich steht viel mehr auf dem Spiel als nur die Erfüllung von Allies Racheplänen …
 Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten, die ihr im Kopf herumspukten. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Mit ihren Fantasy-Serien Plötzlich Fee und Plötzlich Prinz wurde sie rasch zur internationalen Bestsellerautorin. Drachenblut ist der vierte Band in der Talon-Serie um eine magische Liebe, die nicht sein darf. Julie Kagawa lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.
 Ich habe mich sehr auf den letzten Teil der Unsterblichreihe gefrut, da ich mich am Ende des letzten Bandes fragte: Wie soll das nur weitergehen? Dementsprechend groß waren meine Erwartungen.
Vor allem Allies Entwicklung fand ich sehr spannend, da sie ja doch einiges hinnehmen und erdulden musste. Allen Widrigkeiten zum trotz versuchte sie an ihrem menschlichen Leben festzuhalten und dieses irgendwie in ihr neues Dasein, als Vampirin zu integrieren.
Die Autorin versteht es eine düstere und bedrohliche Welt zu erschaffen. Wenn man dieses Buch erst einmal begonnen hat, dann kann man es nicht mehr aus der Hand legen. Allies Reise ist intensiv und abenteuerlich, ständig steht sie gefahren und bedrohungen gegenüber. Dazu kommt, dass der Verlust von Zeke an ihr nagt und sie nicht weiß, wie sie ohne ihn ihre Menschlichkeit behalten soll. Der Wunsch nach Rache ist übermächtig und sie will ihm unbedingt nachgeben. Trotz allem, sieht sie auch, dass die Ganze Welt in großer Gefahr schwebt und es wichtig ist, die Menschen zu schützen. 
 Auch wenn es schon eine Weile her war, dass ich die ersten beiden Teile gelesen habe, war ich sofort wieder in der Geschichte drin. Der letzte Teil ist ein absolutes Muss, für alle die diese Reihe angefangen haben. Wer sie noch nicht begonnen hat, und auf düstere Geschichten, mit einer zum scheitern verurteilten Liebe, steht, sollte dieses Buch unbedingt lesen!
Cover: 5/5 Federn: Ich fand die Cover der Taschenbücher von Anfang an am besten, auch dieses fügt sich prima in die Trilogie ein.

Inhalt: 5/5 Federn: Der Inhalt ist mit einem roten Faden durchzogen und gut durchdacht.

Schreibstil: 5/5 Federn: Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt mitreißend.

Spannung: 5/5 Federn: Es gibt viele Faktoren die den Spannungsbogen stets oben halten, wie z.B. Allies Konflikt mit sich und ihrem neuen Leben. Und auch einige Überraschungen warten auf den Leser.

Charaktere: 5/5 Federn: Man bemerkt bei vielen Charakteren eine deutliche Entwicklung, auch wenn einige dies zu verheimlichen versuchen.

Insgesammt vergebe ich für diesen krönenden Abschluß 5 von 5 Schreibfedern: