Donnerstag, 10. August 2017

[Blogtour] Nachtblumen


Hallo und Herzlich Willkommen,

zum Auftakt unserer Reise durch die Welt von Nachtblumen.

Ich habe heute die Ehre den Anfang zu machen und möchte euch den Ort vorstellen, an dem die Nachtblumen blühen und wo unsere Geschichte stattfindet.

Erst einmal ein bisschen was zum Buch:
Auf jede Nacht folgt ein Tag

Das Leben könnte so einfach sein. Wäre es manchmal nicht so verdammt schwer. Jana schläft am liebsten unter dem Bett. Collin friert gerne. Jana wünscht sich vertraute Menschen um sich herum. Collin möchte mit anderen Leuten nichts zu tun haben. Auf Sylt begegnen sich die beiden in einem Wohnprojekt und leben für die nächsten zwei Jahre Zimmer an Zimmer. Da ist eine Mauer, die sie trennt. Und eine Tür, die sie verbindet.



Über Sylt:
Sylt ist die größte nordfriesische Insel. Sie erstreckt sich in Nord-Süd-Richtung vor der Nordseeküste Schleswig-Holsteins und Dänemarks. Bekannt ist die nördlichste deutsche Insel vor allem für ihre touristisch bedeutenden Kurorte Westerland, Kampen und Wenningstedt sowie für den knapp 40 Kilometer langen Weststrand. Wegen ihrer exponierten Lage in der Nordsee kommt es zu kontinuierlichen Landverlusten bei Sturmfluten. Seit 1927 ist Sylt über den Hindenburgdamm mit dem Festland verbunden.

Der Name:
Der Name Sild wurde erstmals um das Jahr 1141 im Schenkungsbuch des Klosters Odense urkundlich erwähnt; im Erdbuch des dänischen Königs Waldemar II. von 1231 findet sich der Name Syld und im Register des Domkapitels zu Schleswig werden im 14. und 15. Jahrhundert die Namen Syld und Sylt verwandt. Dabei wurde in älteren Schreibweisen nicht immer zwischen i und y unterschieden. Erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts setzte sich die einheitliche und noch heute gültige Schreibweise durch.
Über die Herkunft des Namens Sylt gibt es verschiedene Theorien. Die erste besagt, dass der Name mit dem englischen Wort sill („Schwelle“) oder dem dänischen Wort syld (altdänisch: syll „Schwelle, Fundamentstein“) verwandt sei; er hätte also die Bedeutung „Landschwelle“.
Eine andere Erklärung deutet den Namen als das urgermanische *Selhiþō („Robbenort“), aus *selha („Robben“; dän. sæl, engl. seal) und dem Suffix -iþō. Vom selben Ursprung sei der norwegische Inselname Sild (im Hardangerfjord), verwandt sei Sjælland.
Nach einer dritten Erklärung ist der Name von dem alten dänischen Wort sylt („Salzwiese“ oder „Brackwasser“) abgeleitet. Dieser Wortstamm findet sich im skandinavischen Sprachraum in zahlreichen Ortsbezeichnungen wieder, zum Beispiel in: Sylten in Nordostjütland, Syltemade auf Fünen und Syltholm auf Lolland bzw. Hellesylt in Norwegen.
Ein vierter Ansatz geht vom Ursprung des Namens im dänischen/skandinavischen Wort Sild für Hering aus, da die Sylter Seefahrer ehemals sehr aktiv den Heringsfischfang betrieben. Die damals große Bedeutung des Herings für die Insel zeigt sich auch darin, dass er bereits 1668 als Wappentier auf Sylt nachgewiesen ist. Jedoch kam es durchaus auch umgekehrt vor, dass solche Wappenmotive aus einer volksetymologischen Deutung der Landschaftsnamen entstanden.


Lage:
Sylt liegt zwischen 9 und 16 Kilometer vor der Küste des Festlands, mit dem sie über den 11 Kilometer langen Hindenburgdamm verbunden ist. Südöstlich von Sylt befinden sich die Inseln Amrum und Föhr, nördlich liegt die dänische Insel Rømø. In der Nähe der Sylter Nordspitze liegt die Insel Uthörn.

Das rote Tüpfelchen ist Sylt.





Flora und Fauna:
Die Flora der Insel Sylt ist geprägt von der ursprünglichen Kargheit des Landes. Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts war Sylt eine fast baumlose Insel. Erst durch gezielte Aufforstungen und Anpflanzungen entstanden kleinere Wald- und Buschgebiete. Noch heute erkennt man beispielsweise in den Waldgebieten „Friedrichshain“ und „Südwäldchen“ in Westerland die planmäßige Anlage des Bewuchses: die Bäume stehen weitgehend in Reih und Glied.
Die großen Heideflächen auf der Wattseite der Insel sind Lebensraum vieler seltener Tiere. Das Heide-Ökosystem bietet einer großen Zahl von Lebewesen Platz, die den extremen Bedingungen (Trockenheit, Wärme, Wind) angepasst sind: Etwa 2500 Tierarten und 150 Pflanzenarten konnten bisher nachgewiesen werden. Von diesen Pflanzenarten stehen 45 % auf der Roten Liste. Beachtlich ist die Zahl von über 600 verschiedenen Schmetterlingsarten, die in den Heideflächen leben, darunter Kleiner Fuchs, Zitronen- und Distelfalter sowie Tagpfauenaugen.

Kampen:
Kampen ist eine Gemeinde auf der Insel Sylt und liegt nördlich von Westerland. Im Jahre 1543 wurde sie erstmals urkundlich erwähnt.

Und hier habe ich nun noch ein paar schöne Eindrücke für euch :) 




Ich hoffe ich konnte euch den Ort an dem Janas und Collins Geschichte spielt ein wenig näher bringen.

Natürlich darf auch heute das Gewinnspiel nicht fehlen.

Was ihr gewinnen könnt:
Es gibt dieses Mal 3 Mal 1 Printexemplar von »Nachtblumen« zu gewinnen. Das heißt es wird 3 Gewinner geben
Was ihr dafür tun müsst:

Bitte beantworte die jeweilige Tagesfrage auf dem jeweiligen Blog als Kommentar und verrate uns in einer Mail die Gesamtanzahl der Nachtblumen welche wir in den Beiträgen eingefügt haben. Es genügt eine Mail am Ende der Blogtour.

Teilnahmeschluss ist der 18.08.2017 24 Uhr an gewinnspiel@booktraveler.de Betreff: Nachtblumen
Unsere Teilnahmebedingungen findest du *hier*


Meine heutige Tagesfrage: 
Warst du schon einmal auf Sylt? Wenn nein: Würdest du gern einmal dort hin? 

Ich drücke allen Teilnehmern die Daumen.

Eure
Mone 

Kommentare:

  1. Ein toller Beitrag - ich möchte allerdings nicht beim Gewinnnspiel mitmachen, beantworte deine Frage aber trotzdem, weil ich sie gut finde :-) Ich war noch nie auf Sylt, ist auch sehr weit weg von Österreich - aber gehört habe ich schon so viel davon, viele Bücher spielen ja auch dort - also reizen würde es mich schon :-)

    LG Sabine aus Ö (lesen und träumen)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      Schön dass du trotzdem auf die Frage antwortest.
      Ja von Östereich ist es wirklich weit weg. Da wir in Meck-Pomm wohnen wäre es von uns aus dichter, aber leider war ich trotzdem noch nicht dort.

      LG
      Mone

      Löschen
  2. Hey 😊

    Nein, leider war ich noch nie dort. Doch es ist ein sooo schöner Ort, dass ich auf jeden Fall einmal dort hin will.

    Ganz liebe Grüße
    Zeki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Zeki,

      Ich wünsche dir ganz viel Glück beim Gewinnspiel.
      Vielleicht schaffst du es ja einmal nach Sylt :)

      LG
      Mone

      Löschen
  3. Huhu :)
    schöner Beitrag, gefällt mir sehr gut <3
    Auf Sylt war ich persönlich noch nicht, habe mich aber damit auch schon beschäftigt, da ein Reziexemplar dort spielte :D
    Lg Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lea,

      Das kenne ich. Mache ich auch manchmal, wenn ich Rezi-Exemplare bekomme. Oder auch wenn ich selbst schreibe ;)

      Ich drücke dir die Daumen für das Gewinnspiel.

      LG
      Mone

      Löschen
  4. Hey ;)
    Danke für die tollen Start in die Tour :) das Buch ist mir scho oft begegnet, weswegen ich richtig neugierig darauf bin und mich freuen würde, wenn ich Glück hätte ;)
    Ich war leider noch nie auf Sylt, zumindest weiß ich nichts davon :P
    Ich denke, dass ich schon gerne ein Mal dahin fahren würde, wenn alle so davon schwärmen :) schon scheint es echt zu sein. Vielleicht klappt es ja Mal.

    Liebe Grüße
    Ann-Sophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ann-Sophie,

      Ich drücke dir die Daumen.
      Und sollte es nicht klappen, so kann ich dir nur raten, das Buch zu kaufen.
      Es ist es echt wert

      LG
      Mone

      Löschen
  5. Hallo,

    ich war schon ganz oft auf Sylt, bestimmt an die 15 mal, wir fahren mittlerweile jedes Jahr dorthin, weil alles dort so schön ist - vor allem die Luft und die Landschaft. Im Herbst finde ich es am schönsten, dann ist es nicht so überlaufen.

    LIebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela,

      Es ist schön zu hören, dass Sylt wirklich so schön ist, wie man es immer liest oder auch im Internet sieht.
      Ich drücke dir die Daumen für das Gewinnspiel.

      LG
      Mone

      Löschen
  6. Hey!

    Ich war leider noch nie auf sylt aber ich könnte mir sehr gut vorstellen dort einmal meinen Urlaub zu verbringen :)

    Liebe grüsse Carina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Carina,

      Ich glaube für einen Urlaub wäre Sylt eine gute wahl.
      Viel Glück beim Gewinnspiel

      LG
      Mone

      Löschen
  7. Ich war leider noch nie auf Sylt,aber ich möchte unbedingt mal hin.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      Da geht es dir wie mir ;) Ich würde auch gerne mal hin, aber ich befürchte, das würde zu teuer werden.
      Auch dir viel Glück beim Gewinnspiel.

      LG
      Mone

      Löschen
  8. Hallo und vielen Dank für diesen schönen Blogtourstart. Ich war einmal bereits auf Sylt und mir hat es sehr gut gefallen. Die Überfahrt und auch der Strand fand ich klasse. Ansonsten gibt es meiner Meinung nach noch viele weitere schöne Inseln in Deutschland.

    Liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. huhu Katja,

      Es ist schön mal die Meinung von jemanden zu hören, der schon auf Sylt war :)
      Viel Glück beim Gewinnspiel.

      LG
      Mone

      Löschen
  9. Huhu:)

    Meine Eltern waren mit meinen Geschwistern früher sehr oft auf Sylt, mit mir leider noch nicht. Dafür ganz oft Norderney und Borkum. Zudem ging meine Abschlussfahrt nach Wangerooge. Alles tolle Inseln, Sylt würde ich auch gerne mal sehen. :)

    Liebe Grüße,
    Lydia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lydia,

      Wenn deine Eltern schon auf so vielen Inseln mit dir waren, dann schafft ihr es vielleicht auch nochmal nach Sylt.
      Ich drücke dir die daumen beim Gewinnspiel

      LG
      Mone

      Löschen
  10. Hi!
    Auf Sylt war ich noch nicht! Es ist von uns aus schneller nach Österreich als in den Norden Deutschlands. Da gibt es zwar kein Meer, aber schon Berge und Bergseen! LG Verena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Verena,

      Ja wenn man dichter an Österreich wohmt, dann ist das mit Sicherheit auch ein toller Ort um Urlaub zu machen.
      auch dir Viel Glück bei dem Gewinnspiel.

      LG
      Mone

      Löschen
  11. Hallo,

    leider war ich noch nie auf Sylt, stelle es mir aber wirklich toll vor... vielleicht schaffe ich es ja irgendwann noch, einmal dorthin zu fahren :)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tiffi,

      Ich denke wenn ma etwas wirklich möchte, dann schafft man es bestimmt auch mal :)
      Auch dir viel Glück :)

      LG
      Mone

      Löschen
  12. Hallo liebe Mona!

    Was für ein toller Beitrag für die Blogtour mit wunderschönen Eindrücken! Ich war leider noch nie auf Sylt, doch meine Mutter und ich wollten immer schon einmal hin. Den Wunsch erfülle ich ihr vielleicht mal zum Geburtstag. Wär doch toll, nicht? :D

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    bookblossom@yahoo.com

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    nein, ich war noch nie auf Sylt, aber es reizt mich schon lange, ist aber so weit weg und außerdem soll es ja recht teuer sein.

    lg, Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Huhu,
    Danke für den tollen Beitrag!
    Ich war mal mit der Schule auf Sylt, wir haben unsere Abschlußfahrt dorthin gemacht und es war wirklich total toll. Eine ganz tolle Insel!

    LG Susan

    AntwortenLöschen