Mittwoch, 22. April 2015

Rezension zu Obsidian




Als die siebzehnjährige Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln, um "neue Freunde" zu finden. Und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an am meisten aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat…


Jennifer L. Armentrout lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Hunden in West Virginia. Wenn sie nicht gerade mit dem Schreiben eines neuen Buches beschäftigt ist, schaut sie sich am liebsten Zombie-Filme an. Ihre E-Books waren in den USA auf Anhieb so erfolgreich, dass sie kurze Zeit später in den Druck kamen und sofort auf die Spitze der New-York-Times-Bestsellerliste kletterten.
Da ich viel gutes über dieses Buch gehört habe und auch das Cover mich magisch anzog, musste ich es unbedingt lesen. Ich war ganz gespannt auf die Geschichte um Katy und Deamon.
Die Protagonisten treffen aufeinander und jedes Mal fliegen die Fetzen zwischen den beiden, was einen wirklich hohen Unterhaltungswert hat. Ich habe es wirklich geliebt den beiden beim streiten "zuzusehen". Oftmals konnte ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen und ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen.
Die Autorin schafft es einen in den Bann zu ziehen und die beiden Hauptfiguren wachsen einem schnell ans Herz. In nur wenigen Tagen hatte ich dieses Buch durchgelesen und das obwohl ich wenig Zeit hatte.
Für alle Fans von Fantasy mit zwei ständig aufeinander knallenden Hauptfiguren, ist dieses Buch ein absolutes Muss. Ich habe mich sehr amüsiert, auch wenn das Ende nicht ganz so ausgefallen ist, wie ich gehofft habe. Ich bin unheimlich gespannt auf den zweiten Teil und kann es nicht erwarten diesen endlich zu lesen.
Cover: 5/5 Federn: Das Cover ist einfach klasse! Es hat mich sofort in seinen Bann gezogen und auch wenn ich mir erst Mal nur das eBook geholt habe, so ist dies doch ein Buch welches ich auf jeden Fall in meinem Regal zu stehen haben möchte.

Inhalt: 5/5 Federn: Der Inhalt ist sehr unterhaltsam und die Geschichte ist gut durchdacht und umgesetzt.

Schreibstil: 5/5 Federn: Der Schreibstil ist flüssig und lässt sich gut lesen, man gleitet förmlich durch die Seiten.

Spannung: 4/5 Federn: Der Spannungsbogen ist durch unerwartete Wendungen meistens oben, nur ab und zu gab es einige etwas zu lange Erklärungen.

Charaktere: 5/5 Federn: Die Charaktere sind gut durchdacht und besitzen Tiefe. Man fühlt mit ihnen und möchte ihnen am Liebsten beistehen und sie auch mal in den Arm nehmen.

Insgesamt vergebe ich für diesen absolut gelungenen Auftakt 5 von 5 Schreibfedern.

Kommentare:

  1. Huhu,
    mich konnte das Buch leider nicht so überzeugen. Genau die Dinge die du toll fandest (mit dem anfeinerderein usw.^^) fand ich ja anfangs auch noch ganz gut aber irgendwann nervte mich das einfach. Und die Charaktere waren für mich 0815 Jugendbuch. Gut aussehnder Kerl und Mädel das sich natürlich nicht hübsch findet aber es eigentlich ist :D Deamons Schwester hat mir noch am besten gefallen.

    Aber das drumherum also um was es im Endeffekt ging das "große"Geheimnis das fand ich schon sehr gut umgesetzt :)

    LG ♥ und schön, dass dir das Buch so gut gefiel, geschmäcker sind ja zum Glück unterschiedlich :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)

      Ja Geschmäcker sind verschieden ;)
      Und ich fand das ganz abwechslungsreich mit Katy und Deamon, vor allem da Katy ja am Anfang wirklich nichts für ihn empfunden hat. Zumindest kam es für mich so rüber ;) Und das fand ich ganz gut, da in den meisten Büchern, die Mädchen ja gleich von Anfang an verguckt waren und es nur verleugnet haben.
      Und ich hatte das Gefühl, das Katy schon ihre Reize kannte und sich durchaus bewusst war, dass sie hübsch ist.
      Aber ich finde auch, das sowas ja immer im Auge des Betrachters liegt. Jeder interpretiert das gelesene anders ;)

      LG
      Mone

      Löschen
  2. Mich konnte das Buch total überzeugen, ist einer meiner Lieblingsreihe geworden. Freue mich schon auf Band 4
    Lg
    mersii
    http://rotaliedbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast auch einen tollen Blog :)
      Danke für deine Kommis.
      Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich es noch nicht geschafft habe Opal zu lesen, obwohl es in meinem Bücherregal steht -.-

      LG Mone

      Löschen